CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 70 70

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Nordnorwegen ist eine traumhafte Destination für Winterferien! Wenn der Winter über das Land zieht und die Landschaft in einen weissen Schleier aus Schnee und Eis hüllt, dann zeigt sich Nordnorwegen von einer ganz besonderen Schönheit. Erleben Sie den kalten Norden auf einer individuellen Reise und logieren Sie in Hotels, welche Ihnen höchsten Komfort an bester Lage versprechen. Unsere Skandinavien Spezialisten unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot mit Unterkünften, welche perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. 

ab CHF 286.- pro Person

Lodge mit traumhaften Blick in die Natur Nordnorwegens
 

ab CHF 197.- pro Person

Eine luxuriöse Unterkunft mitten in der Natur.

ab CHF 170.- pro Person

Eingebettet in traumhafter Umgebung, liegt dieses moderne Resort.

ab CHF 328.- pro Person

Eine Unterkunft der Extraklasse bietet die Übernachtung im Seacabin auf der Insel Manshausen.

ab CHF 136.- pro Person

Willkommen auf der Insel. Sie wollen an einem abgelegenen Ort übernachten und dies mit gewissem Komfort? Hier sind Sie richtig.

ab CHF 112.- pro Person

Ideal für Aktivitäten in der unberührten Natur oder für gemütliche und erholsame Ferientage an einem traumhaften Ort.

Kirkenes

Nicht nur in den Sommermonaten, sondern auch im kalten skandinavischen Winter, haben Kirkenes und die umliegende Gegend einiges an spannenden Aktivitäten zu bieten. Die Fjorde sind im Winter in der Regel mit einer dicken Eisschicht bedeckt, sodass optimale Konditionen für eine Tour mit dem Schneemobil gegeben sind. Auf einer solchen Fahrt wird mehrmals angehalten, um das Polar- beziehungsweise Nordlicht zu erblicken. Das sollten Sie während Ihrer Kirkenes Winterferien auf gar keinen Fall verpassen! Im Hinblick auf die regionale Küche kann die Königskrabbe gekostet werden. Typischerweise wird diese frisch serviert, direkt nach dem Fang und stellt eine echte Delikatesse dar. Natürlich ist die Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten in Kirkenes aufgrund der Nähe zum Meer besonders gross und die zahlreichen Restaurants laden zum Schlemmen bei gemütlichem Zusammensein ein.

Longyearbyen 

In Winter ist es in Longyearbyen den ganzen Tag über dunkel und Einheimische sowie Touristen müssen sich warm anziehen. Der Winter ist perfekt, um die Aurora borealis, sprich das Nordlicht, mit den eigenen Augen zu sehen und bewundern zu können. Der magisch anmutende grünliche Schleier zieht sich über die bergige Landschaft der Spitzbergen-Inselgruppe. Ein schlichtweg unvergessliches Erlebnis im Rahmen einer Longyearbyen Winterreise. In den etwas helleren Wintermonaten (Februar bis Mai) bieten sich wundervolle Blicke auf die Landschaft mit ihren Bergen und Gletschern, die in einem ungewohnten Licht erstrahlen. Immer in Abhängigkeit von der Witterung werden in dieser Jahreszeit auch Touren mit dem Schneemobil angeboten. Des Weiteren empfiehlt sich ein Besuch des Svalbard Museums, das die interessante Geschichte der Inseln dokumentiert und seinen Besuchern viele spannende Informationen über die arktische Natur bereitstellt.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok