CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 70 70

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Norwegen Reisen | Ferien im mystischen Land der Fjorde

Norwegen

Reisen Sie in ein Land voller Abenteuer und Aktivität. Ob Kajakfahren, steile Felswände besteigen, ausgiebige Wandertouren oder ganz entspannt vom Schiff aus die Landschaft beobachten, die an einem vorüberzieht – Norwegen hält für jeden Reisenden das Richtige bereit. Das skandinavische Land wird von Einheimischen und Reisenden vor allem wegen seiner unbeschreiblich schönen Landschaft geschätzt, welche die Besucher mit traumhaften Fjorden, malerischen Bergketten und einsamen Inseln in ihren Bann zieht. Einer Rundreise durch Norwegen per Mietwagen, Motorhome oder mit einem der vielen alten Postschiffe – den Hurtigruten – verspricht unvergessliche Ferienerlebnisse. Lassen Sie sich vom fantastischen Charme Norwegens verzaubern!

arrow down
Norwegen Reisethemen

Norwegen - Traumhaftes Reiseziel 

Wer in Norwegen Ferien verbringt, der begibt sich in ein modernes Land mit aufgeschlossener Bevölkerung und einer wunderbaren Natur, welche es zu entdecken gilt. Ganz egal wie Sie die einzigartige Destination im Norden Europas bereisen, die Landstriche Norwegens lassen sich per Schiff, Mietwagen auf einer geführten Rundreise oder auch im Camper optimal und komfortabel bereisen. Wir haben Ihnen die beliebtesten Regionen und Highlights des Landes zusammengestellt, damit Sie Ihre Reise perfekt planen können. 

Norwegen Reisen – Highlights und beliebteste Regionen

Norwegen Reisen Highlights

Vor dem Antritt einer Skandinavien Reise steht natürlich die individuelle Planung. Hierzu ist es wichtig, sich mit den Reiseregionen auseinanderzusetzen, die dieses schöne Land bietet. Im Westen Norwegens, direkt an der Küste zum Atlantik liegt Fjord-Norwegen. Reisende werden hier von ruhigen Fjorden – den Meeresarmen des Atlantiks, die sich tief ins Innere des Landes erstrecken - empfangen, die von steilen Gebirgen umrahmt sind und einen ruhigen Blick auf die Schönheit der Natur zulassen. Ferien in Norwegen bedeutet aber nicht nur Natur und Aktivitäten im Freien – auch für Städtereisende gibt es reichlich zu sehen!

Oslo - Die Hauptstadt

Die Hauptstadt Norwegens ist für sich schon eine Reise wert. Sie gilt als eine der lebenswertesten Städte der Welt. Obwohl ganz im Süden gelegen, ist Oslo durch seine Lage am Ende vom Fjord und mit Bergen im Rücken liegt die gerade mal nur rund 700'000 Einwohner zählende Stadt perfekt für allerlei Touren und Aktivitäten. Man kann am Meer flanieren, mit der Ubahn(!) direkt zum legendären Skisprung-Mekka Holmenkollen fahren oder eines der zahlreichen Museen oder das berühmte Opernhaus besuchen.

Die Lofoten

Diese abgeschiedene Inseln vor der Küste Nordnorwegens beherbergt nur sehr wenige Menschen und grossteils unberührte Natur. Die Lofoten sind zwar kein einfach zu erreichendes, dafür aber umso bezaubernderes Reiseziel. Durch die Lage der Inseln nördlich vom Polarkreis und den meist klaren Himmel ohne Lichtverschmutzung ist hier ein idealer Ort, um Gestirne oder Nordlichter zu beobachten, vor allem im Winter. Wenn man schon mal in der Gegend der Lofoten ist, lohnt sich auch ein Abstecher auf die etwas nördlicher gelegene Inselgruppe Vesterålen, ein beliebter Ort für Walbeobachter!

Die Fjorde

Keine Norwegen-Reise ist komplett, ohne einen Fjord bestaunt zu haben. Egal ob als pittoreske Kulisse für Filme über die Wikinger, als Tipp für Fischer oder entlang der zahlreichen Touren durchs norwegische Hinterland – die charakteristischen Meerestrichter im Gebirge gibt es in dieser Dichte und Schönheit nur hier. Der bekannteste ist der Geirangerfjord, der neben der schönen Landschaft und dem tiefblauen Meer auch Wasserfälle und traumhafte Touren entlang der pittoresken Adlerstrasse zu bieten hat. Wen es besonders zum Wasser zieht, ist mit einer Runde Kajakfahren im Fjord gut beraten!

Die Atlantikstrasse

Diese besondere, rund acht Kilometer lange Atlantik-Strasse mitten in der wildromantischen Natur wurde erst kürzlich im letzten James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" bekannt. Sie verbindet über acht geschwungene Brücken die Orte Vevang und Karvag und sollte als besonderes Abenteuer auf einer Reise mit dem Mietwagen keinesfalls fehlen!

Nordkap

Ein weiterer Klassiker in Norwegen ist das Nordkap, der nördlichste auf dem Landweg zu erreichende Punkt Europas. Nur rund 2.000 Kilometer vom Nordpol entfernt, zählt der Ort mit dem markanten Globus als Wahrzeichen zu einem der begehrtesten Reiseziele des Landes – auch oder gerade, weil sich sonst nichts in der Nähe befindet. Selbst die grösste nördliche Metropole Tromso ist satte neun Stunden mit dem Auto entfernt. Wer im Sommer anreist, kann sich im Schein der Mitternachtssonne in der Nordkaphalle viele Informationen und ein Diplom abholen!

Der Süden von Norwegen

Südnorwegen, auch bekannt als die norwegische Riviera bietet sich besonders für Sommerreisen an, da die Temperaturen hier für Ferien am Strand ideal sind. Die malerischen, typisch skandinavischen Häuser der kleinen Städte und Dörfer geben den passenden Rahmen für Ihre Norwegen Ferien. Neben Segeln und Hochseeangeln an der Atlantikküste Südnorwegens bietet die Region im Landesinnern aber auch das Telemark-Gebirge, das zu ausgiebigen Wandertouren einlädt.

Der Norden von Norwegen

Der Vielfalt Norwegens begegnet man, wenn man den Polarkreis überquert und nach Nordnorwegen reist. Absolutes Highlight ist hier das atemberaubende Nordlicht, das einer norwegischen Legende nach das Strahlen der Rüstung einer Walküren-Kriegerin in der Wikingerzeit sei. Nicht nur dieses fantastische Naturschauspiel, sondern auch die schroffen Gebirgsgipfel der Lofoten und das Beobachten der Mitternachtssonne machen den nördlichsten Punkt Europas zu einer lohnenden Reise!

 

Norwegen - die beliebtesten Reisearten

Norwegen Reisearten

Norwegen ist ein Land, das man aufgrund seiner einzigartigen Landschaften unbedingt im Rahmen einer Rundreise kennenlernen muss. Speziell die Fjorde, für die das Land berühmt ist, sind Weltnaturerbe und eines der schönsten Reiseziele der Welt. Erkunden kann man die Natur entweder mit einer geführten Rundreise, auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder auf dem Seeweg mit dem Schiff, den so genannten Hurtigruten. Was man aber auf jeden Fall braucht, ist ausreichend Zeit – die Distanzen Richtung Norden sind gewaltig, und auch das Postschiff braucht auf seiner Route durchs Polarmeer ein wenig Zeit...

Rundreisen – Stressfrei zu den Sehenswürdigkeiten

Für die Planung Ihrer Ferien müssen Sie sich nicht auf eine Region oder eine Sehenswürdigkeit beschränken. Lassen Sie sich von unseren Norwegen Spezialisten eine ganz persönlich geplante Norwegen Rundreise zusammenstellen und erkunden Sie das Land mit all seinen Facetten ganz entspannt in eigenem Tempo. Bei einer Rundreise durch Südost Norwegen beginnen Sie Ihren Urlaub in Oslo, der Hauptstadt Norwegens und lernen sie Mentalität der Skandinavier auf authentische Art und Weise kennen. Die bunte Mixtur aus modernen Architekturbauten und romantischen Holzhütten verleiht Oslo einen ganz besonderen Charme. Neben der romantischen Hauptstadt gibt es noch einige andere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind: Der Telemarkkanal lädt zum entspannten Picknick ein, kann für begeisterte Angler aber auch als Angel-Hotspot genutzt werden. Mit Bus, Bahn oder Schiff geht es dann weiter durch die Landschaft, vorbei an unberührter Natur und brausender Atlantikküste. Unbedingt sollten Sie von der Bergstation Myrdal aus eine Fahrt mit der Flåmbahn machen, die ein atemberaubendes Panorama auf das Flåmtal bietet.

Mietwagenrundreisen - Auf eigene Faust durchs Land

Norwegen Mietwagenreisen bieten Reisenden die Möglichkeit, die Stationen und Aufenthalte der Reise selbst zu bestimmen und die vielfältige Landschaft auf eigene Faust zu erkunden. Direkt im Anschluss an den Flug beginnt für Sie eine völlig eigenbestimmte Reise durch die urige Landschaft Norwegens, durch idyllische Städte direkt an der Küste, über das weite Land und vorbei an den charakteristischen Fjorden des skandinavischen Landes. Das Panorama der Bergketten, die man bereits während der Fahrt beobachten kann, machen Mietwagenrundreisen zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie. In nur einer Woche können Sie sowohl die Hochgebirgslandschaft Fjell-Norwegens als auch die westlich, nahe der Küste gelegenen Fjordlandschaften und Gletscher kennenlernen, die Norwegen so sehenswert machen. Einplanen sollten Sie hier auch eine Fährüberfahrt über den „König der Fjorde“ – Sognefjord – der ein spektakuläres Panorama der unberührten Natur preisgibt, die sich direkt am Fusse des Jotunheimen-Gebirges erstreckt. Die Dauer Ihrer Norwegen Rundreisen mit dem Auto bestimmen Sie selbst, je nachdem welche Strecke Sie abfahren und welche Sehenswürdigkeiten Sie auf jeden Fall sehen möchten.

Motorhomes – Unabhängigkeit pur im mobilen Zuhause auf Zeit

Ähnlich der Mietwagenrundreise bestimmen Sie auch bei einer Reise mit einem Wohnmobil die Route Ihrer Norwegen Ferien komplett selbst. Lassen Sie sich unverbindlich bei unseren Experten für Skandinavien im Reisebüro beraten und gehen Sie auf eine einzigartige Entdeckungstour durch die abwechslungsreiche Landschaft Norwegens. Erleben Sie die Vielseitigkeit Skandinaviens beispielsweise auf einer 14-tägigen Reise entlang der Küste. Auf dem Programm stehen reizende Dörfer, malerische Fjordlandschaften und schroffe Gebirgsgipfel, die allesamt einmalige Fotomotive darstellen. Beginnen Sie Ihre Wohnmobil Norwegen Reise in der sonnenreichen Küstenstadt Kristiansand. Von hier aus brechen Sie auf zum südlichsten Punkt des Landes, dem Kap Lindesnes, wo sich inmitten einer schlichten Felsenlandschaft ein strahlend bunter Leuchtturm befindet. Weiter in Richtung Stavanger, der Ölmetropole Norwegens geht es mit dem Motorhome durch kleine Dörfer, deren urigen Holzhütten Reisende stets verzaubern. Absolutes Highlight und „Must-Visit“ auf der Route nach Oslo ist die Wanderung zum markanten Felsen Preikestolen, der mit 596 Metern nahezu senkrecht am Lysefjord hinaufragt.

Hurtigruten – Im alten Postschiff durch die Fjorde

Ganz besonders viel Charme und Flair bietet eine Norwegen Reise mittels alten Postschiffen, den sogenannten Hurtigruten. Unser Norwegen Spezialist wird Ihnen die passende Schiffsreise zusammenstellen und Ihnen ein bis zu 14-tägiges Angebot unterbreiten, durch das Sie die Vielseitigkeit Norwegens auf klassische Weise kennenlernen können. Mit vollständiger Verpflegung auf dem Schiff und rund 30 Häfen ansteuernd, fahren Sie an der Küste des Atlantiks entlang und durch die imposantesten Fjorde Norwegens. Eine Fahrt mit einem der Hurtigruten bietet die tolle Möglichkeit, sowohl vom Land als auch vom Wasser aus die malerische Landschaft Norwegens entdecken. Bei Aufenthalten in Hafenstädten wie Ålesund oder Bode können Sie die Strassen erkunden, die Aussicht auf das weite Meer geniessen oder auf Entdeckungstour durch die Umgebung streifen.

 

Norwegen FAQ - Know-How für unbeschwerte Reisen

Norwegen FAQ

Norwegen ist für Reisende aus Europa eine ausgesprochen problemlose Destination, was Einreise und Aufenthalt betrifft. Obwohl das Königreich kein Mitglied der EU ist, gilt durch die Zugehörigkeit zur Nordischen Passunion auch das Schengener Abkommen und somit wesentliche Erleichterungen für Bürger aus der EU und der Schweiz. Ebenso gibt es auch für Autofahrer keine Hindernisse, alle Strassen sind gut ausgebaut und ein lückenloses Tankstellennetz sorgt auf den langen Etappen bei Rundreisen für ausreichend Versorgung. Aufgepasst: Punkto Zoll sind die Norweger recht streng, hier bitte die gesonderten Informationen beachten!

Wann ist die beste Reisezeit für Norwegen?

Die beste Zeit für Norwegen Reisen hängt wie überall von den geplanten Aktivitäten ab. Eine Städtereise nach Oslo beispielsweise ist im Sommer besonders reizvoll, auch ein Blick auf die Mitternachtssonne am Nordkapp ist nur rund um die Sommersonnenwende möglich. Will man Nordlichter erleben oder in den verschneiten Fjorden die Schönheit der Natur bewundern, ist der Winter ideal. In der kalten Jahreszeit ist man aber aufgrund der je nach Breitengrad fast durchgehenden Dunkelheit etwas eingeschränkt, was Unternehmungen betrifft.

Wie reist man aus der Schweiz nach Norwegen?

Wiewohl man natürlich mit dem Auto oder dem Zug nach Norwegen reisen kann, ist die Anreise per Flugzeug am schnellsten und angenehmsten. Die Städte Oslo, Bergen und Tromso werden von der Swiss direkt angeflogen, Stavanger mit einer Umsteigeverbindung. Nach Oslo benötigt man knapp 2,5 Stunden, für die nördlichen Destinationen entsprechend länger.

Welche Einreisebestimmungen gelten für SchweizerInnen?

Schweizer Bürger benötigen für die Einreise nach Norwegen lediglich einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte bzw. Personalausweis. Diese müssen noch mindestens drei Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Was kostet Alkohol in Norwegen und wo kauft man ihn?

Wie in allen skandinavischen Ländern ist Alkohol aufgrund staatlicher Vorschriften und hoher Steuern sehr teuer und mitunter kompliziert zu erwerben. Der Kauf von Alkohol in Norwegen erfordert also eine gewisse Vorbereitung. Getränke mit einem Alkoholgehalt von bis zu 4,75 Volumenprozent (Bier, Cidre) bekommt man in normalen Supermärkten, aber nur zu bestimmten Uhrzeiten (Sonntags gar nicht). Wein und Spirituosen hingegen gibt es nur in den staatlichen Läden des Vinmonopolet. Alkohol gibt es grundsätzlich erst ab 18 Jahren, für Getränke mit mehr als 22 Volumenprozent muss man sogar mindesten 20 Jahre alt sein. In Lokalen ist es ein wenig einfacher, jedoch muss man sich auf noch höhere Preise einstellen.

Mit welcher Währung bezahlt man in Norwegen?

Die Währung in Norwegen ist die Norwegische Krone (NOK). Geldwechseln oder Barabhebungen vor Ort kann man sich jedoch getrost sparen, die Norweger sind grosse Fans des bargeldlosen Geldverkehrs und nicht selten wird man in Lokalen oder Geschäften ein wenig genervt angesehen, wenn man bar zahlt. Landesweit werden alle gängigen Kredit- und Debitkarten akzeptiert.

Wie ist das Preisniveau in Norwegen? Essen, Hotels etc.

Im Gegensatz zum europäischen Ausland, wo man als Besucher aus der Schweiz relativ günstig Urlaub machen kann, gibt es diesen Vorteil in Norwegen nicht. Das Preisniveau ist im Prinzip gleich wie in der Heimat, Benzin und Diesel sind aber noch teurer als daheim!

Welche Sprache spricht man?

Amtssprache ist Norwegisch und Samisch, die Sprache der Samen (oder Lappen, wie es geläufiger ist). Englisch als Zweitsprache wird aber von praktisch allen Norwegern sehr gut beherrscht, man kommt also als Tourist, egal ob in der Hauptstadt oder auf Rundreisen.

 

Norwegen Reisen bei travelscandinavia.ch buchen

Travelscandinavia.ch ist einer der führenden Reisevermittler für den hohen Norden in der Schweiz. Wir bieten Ihnen eine Top Beratung, hilfreiche Übersicht und Informationen zu Ihrer Reise nach Norwegen. Unsere Reiseexperten kennen die Reiseziele, Regionen und Landschaften von Norden bis Süden aus eigener Erfahrung und stehen für alle Fragen, mögliche Aktivitäten und Reisetipps rund um Ihre Ferien in Norwegen gerne per Telefon (043 500 70 70) oder E-Mail zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok