Zurück zu Norwegen Reisen

Spitzbergen Reisen | Mitternachtssonne im Niemandsland

Spitzbergen Reisen

Spitzbergen Reisen führen Sie durch grandiose Landschaften. Und das nicht nur, wenn die Umgebung von der Mitternachtssonne beleuchtet wird. Spitzbergen in Norwegen – das ist eine Art Niemandsland mit fast immer verschneiten Plateaubergen, gigantischen Gletschern und tosenden Wasserfällen. Diese Inselgruppe, tausend Kilometer südlich des Nordpols, hat unter den Experten den Ruf einer Mini-Arktis mit schroffen Küsten und dem Recherchefjord, der unnahbar erscheint und für die Einheimischen doch eher eine Weide ist, wo ihre Rentiere an Flechten nagen. Dabei ist man es in der Hauptstadt Longyearbyen gewohnt, dass häufig mal ein Eisbär vorbei schaut und in den Mülltonen nach Essbarem sucht. In Spitzbergen enden alle Wege. Oder besser: Es gibt keine Wege. 

Lassen Sie sich von uns ein unverbindliches Angebot für eine Reise nach Spitzbergen zusammenstellen:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Spitzbergen Rundreisen - Faszinierende Ausblicke in Naturschutzgebieten

Spitzbergen Reise Kombinatin Norwegen

Ganz offiziell erhielt Spitzbergen vor neunzig Jahren den Namen Svalbard, eine legendäre Bezeichnung aus der Ära der Wikinger. Knapp dreitausend Menschen bekennen sich zu diesem europäischen Aussenposten, wo es immerhin eine Universität gibt, in der den dort Studierenden Geologie, Biologie, Geophysik und arktische Technologie beigebracht wird. Fast alle Teile dieser Inselgruppe zwischen dem 74. und 81. Breitengrad stehen unter einem intensiven Naturschutz. Von Februar bus März sinken die Temperaturen schon mal unter minus 35 Grad Celsius, aber selbst zur Mittsommernacht kann es schon mal frostig sein. Entdecken Sie mit uns den Charme dieser einzigartigen Inselgruppe auf einer der folgenden Spitzbergen Rundreisen:

 

Allein der Mond und das Nordlicht erhellen die Polarnacht

Rundreise Spitzbergen Reisebüro Schweiz

Dies ist eine herbe Landschaft, die einen besonderen Reiz hat. Allerdings kann man sich kaum vorstellen, dass sich Edvard Grieg irgendwann einmal nach Spitzbergen verirrt hat. Er komponierte die betörenden Melodien seiner „Morgenstimmung“ aus der Peer-Gynt-Suite wohl eher am lieblich-idyllischen Oslo-Fjord. Wer Spitzbergen als seine Heimat betrachtet und dort auch überwintert, der muss aus einem ganz besonderen Holz geschnitzt sein. Zwischen Ende Oktober und Mitte Februar ist es dort nur dunkel. Sieht man einmal davon ab, dass Mond und Nordlicht zuweilen die Polarnacht erhellen. Reisen nach Spitzbergen finden in der Regel in den Sommermonaten statt und garantieren ein Erlebnis der aussergewöhnlichen Art.

In der wilden Natur Spitzbergens lauern manche Überraschungen

Spitzbergen Rundreise Eisbären Wildlife

Von individuellen Exkursionen in die Wildnis des arktischen Spitzenbergens raten die meisten Einheimischen ab. Wer sich auf eigene Faust hinaus in die wilde Natur begibt, der muss gewappnet sein vor Überraschungen. Deshalb vertrauen die Feriengäste in der Regel der Obhut erfahrener Reiseführer. Wer in Longyearbyen lebt, der weiss, dass die eigentliche Zivilisation erst achthundert Kilometer südlicher, in Tromsoe, beginnt. So zieht es die Spitzenbergen-Urlauber eher mit den Boot zur russischen Grubensiedlung Barentsburg oder zur norwegischen Forschungsstation Ny-Alesund. Die alten Ruinen der verlassenen Bergwerke schauen im übrigen so aus, als seien sie den Wildwest-Filmen entliehen. Übrigens: Wer auf Spitzenbergen übernachtet, sollte wissen, dass es unüblich ist, in den Häusern Strassenschuhe zu tragen. Man bewegt sich auf Strümpfen – auch das ist ein Teil dieser Welt, wo alle Strassen enden.