CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück

ab CHF 3820.- pro Person

Naturschätze für Aktive, 10 Tage

10 Tage/9 Tage ab/bis Schweiz

Highlights:
2- bis 4-stündige Wanderungen
Baden in heissen Quellen
Farbenprächtiges Hochland
Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung

Gratis-Offertanfrage »

Naturschätze für Aktive, 10 Tage

Auf dieser begleiteten Rundreise entdecken Sie die abwechslungsreiche Natur auf täglichen Wanderungen. Sie besuchen Highlights wie den Goldenen Kreis und das Mývatn-Gebiet. Zudem erkunden Sie das isländische Hochland bei einer Fahrt durch das farbenprächtige Landmannalaugar und einmal quer über die Insel auf der Hochlandpiste Kjölur.

1. Tag: Anreise
Flug nach Keflavík, Transfer mit dem Flybus nach Reykjavík, wo Sie den Abend zur freien Verfügung haben und übernachten (Abendessen nicht inbegriffen).

2. Tag: Goldener Kreis
Heute treffen Sie auf die weiteren Teilnehmer der Gruppe und starten Ihre gemeinsame Reise. Erster Halt ist der Nationalpark Thingvellir. An diesem geologisch einmaligen Ort haben die Isländer vor 1100 Jahren ihr Parlament gegründet. Sie unternehmen eine erste Wanderung im Gebiet des Nationalparks. Anschliessend steht ein Besuch der zwei wohl bekanntesten Attraktionen Islands auf dem Programm, dem Geysir und dem Wasserfall Gullfoss. Weiterfahrt an den Rand des unbewohnten Hochlandes bei Hrauneyjar, wo Sie übernachten.
Wanderstrecke: ca. 2-3 Stunden / ca. 5,5 km; + 70 m / - 10 m

3. Tag: Landmannalaugar
Durch eine faszinierende Mondlandschaft gelangen Sie zu den bunten Liparitbergen von Landmannalaugar. Die heutige Wanderung führt Sie über einen erloschenen Vulkan, durch farbenprächtige Landschafen und über schwarze Lava. Nach der Wanderung haben Sie sich ein Bad in einem natürlich heissen Bach verdient. Weiter geht die Fahrt auf der abenteuerlichen Hochlandpiste in Richtung Süden in die Region von Kirkjubæjarklaustur. Übernachtung in der Region.
Wanderstrecke: 3-4 Stunden / ca. 6,5 km; + 300 m / - 300 m

4. Tag: Skaftafell - Jökulsárlón
Am Vormittag erwartet Sie der Nationalpark Skaftafell am Fusse von Europas grösstem Gletscher, dem Vatnajökull. Sie unternehmen gemeinsam eine Wanderung über die Hochheide. Im Anschluss besichtigen Sie das Eis am Svinafellsjökull aus nächster Nähe und unternehmen bei der Gletscherlagune Jökulsárlón eine Bootsfahrt. Übernachtung in der Region Höfn.
Wanderstrecke: 3-4 Stunden / ca. 7,5 km; + 250 m / - 250 m)

5. Tag: Ostfjorde
Entlang schwarzer Strände und malerischen Fjorden führt die Küstenstrasse nach Norden. Hinter dem Fischerdorf Djúpivogur wendet der Weg und führt Sie über einen Hochpass ins Landesinnere. Sie erreichen das grösste Forstgebiet des Landes am See Lögurinn. An seinem Westufer liegt der Wasserfall Hengifoss, den Sie auf einer Wanderung besuchen. Übernachtung und der Region Egilsstaðir.
Wanderstrecke: 2 Stunden / ca. 4,5 km; + 250 m / - 250 m

6. Tag: Dettifoss
Am Rande des östlichen Hochlandes stürzt der gewaltige Dettifoss, Islands mächtigster Wasserfall, in einen tiefen Canyon. Etwas weiter nördlich hat der reissende Gletscherfluss die Echofelsen Hljóðakletta freigelegt. Auf einer Wanderung treffen Sie auf bizarre Felsgebilde und Basaltsäulen in den unglaublichsten Formationen. Über die Halbinsel Tjörnes erreichen Sie die Region Mývatn, wo Sie zwei Mal übernachten.
Wanderstrecke: 3 Stunden / ca. 5,5 km; + 150 m / - 150 m

7. Tag: Mývatn
Der heutige Tag steht im Zeichen des vielfältigen Vulkanismus am See Mývatn. Pseudokrater, brodelnde Schlammlöcher und zischende Erde befinden sich dicht beieinander. Eine Wanderung in die Caldera des Vulkans Krafla führt an die Stelle, wo 1984 zum letzten Mal Lava floss. Am Nachmittag besteigen Sie den Krater Hverfjall und erforschen das Lavalabyrinth Dimmuborgir (Abendessen nicht inbegriffen).
Wanderstrecke: 4,5 Stunden / ca. 10 km; + 200 m / - 200 m

8. Tag: Akureyri und Skagafjörður
Vorbei am Wasserfall Goðafoss geht es weiter nach Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. Hier haben Sie die Möglichkeit an einer Walsafari teilzunehmen (fakultativ). Weiterfahrt in den Skagafjörður, wo Sie übernachten.

9. Tag: Kjölur
Hinter den fruchtbaren Tälern Nordislands wendet sich die Strasse ins unbewohnte Hochland. Kies- und Schotterwüsten erstrecken sich bis an den Horizont, weit in der Ferne sind die Gletscher Hofsjökull und Langjökull sichtbar. Inmitten des Hochlands liegt das Geothermalgebiet Hveravellir. Unternehmen Sie eine Wanderung oder entspannen Sie bei einem Bad in einer natürlichen heissen Quelle. Abends Rückkehr nach Reykjavík, Übernachtung (Abendessen nicht inbegriffen).
Wanderstrecke: 2 Stunden / ca. 4 km; + 50 m / - 50 m

10. Tag: Rückreise
Transfer mit dem Flybus zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

**************************************************************************************************

Inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Transfers gemäss Programm
9 Übernachtungen in einfachen Hotels und Gästehäusern
6 Abendessen (2.-6. und 8. Tag)
Bootsfahrt auf der Gletscherlagune
Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung vom 2. bis 9. Tag
Ausführliche Reisedokumentation

Nicht inbegriffen
Walsafari in Akureyri
Nicht erwähnte Mahlzeiten Malzeiten

Gruppengrösse
Mindestens 2, maximal 24 Personen.

Reisedaten
Die Reise findet an fixen Daten statt, unsere Island-Spezialisten geben Ihnen diese gerne auf Anfrage bekannt und klären die Verfügbarkeiten.

Gut zu wissen
Zubucherreise mit internationalen, Deutsch sprechenden Reiseteilnehmern.

Preis
10 Tage/9 Nächte im DZ ab CHF 3820.- pro Person, Gruppenreise für Aktive

Gratis-Offertanfrage »