Zurück zu Baltikum Reisen

Baltikum Städtereisen | Nach Tallinn, Riga oder Vilnius

Baltikum Städtereisen

Die Perlen des Baltikums: Tallin, Riga und Vilnius

Tallin, Riga und Vilnius – sie sind zweifellos die Perlen des Baltikums. Städte zum Träumen und zum Verweilen – Städte mit einer grossen und wechselvollen Geschichte. Die estnische Metropole Tallin hat ihr mittelalterliches Flair bewahrt und gibt sich dennoch reich an Vitalität. Und sie ist der politische und kulturelle Nabel dieses baltischen Landes. Das lettische Riga wurde 2014 zur Kulturstadt Europas gekürt. Es sind dort nicht nur die Jugendstilfassaden der Neustadt, an denen sich Architekten und Kunstliebhaber kaum satt sehen können. Wer durch die Gassen von Vilnius, der Hauptstadt Litauens, bummelt, der darf sich am Ufer des Neris ebenfalls auf zahlreiche Attraktionen freuen. Und auf einen Burgberg, der die lebendige Metropole überragt.

Ja, bitte unterbreiten Sie mir eine unverbindliche Offerte für eine Städtereise ins Baltikum:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Die „Singende Revolution“ brachte dem Land die Freiheit

Tallinn Städtereise günstig buchen Schweiz

Von der estnischen Sprache sagt man, sie sei zweierlei: Merkwürdig und schwierig zu lernen. Sie ist verwandt mit dem Ungarischen und dem Finnischen, und wer den Menschen auf den Märkten und in den Strassen von Tallinn lauscht, der wird immerhin eines sehr bald begreifen: Das mit der Zunge gerollte „rrrr“ ist ein wichtiger Bestandteil dieses Dialekts. Es war die sogenannte „Singende Revolution“, die dem kleinen Land mit ihrem tapferen Volk die Freiheit bescherte. Heute flattert über dem Festungsturm auf dem Domberg von Tallinn, der allgemein als „Langer Hermann“ bekannt ist, die blau-schwarz-weisse Fahne Estlands. Die Historie der Metropole manifestiert sich bereits im Namen, denn Tallinn heisst so viel wie „die dänische Stadt“. Imposant ist die Stadtmauer mit ihren 26 erhaltenen markanten Türmen.

Die eindrucksvollen Jugendstilfassaden in Rigas Neustadt

Riga Städtereise Lettland günstige Angebote

Fast immer sind es die alten Städte, die den Metropolen ihren ganz besonderen Charme verleihen. Im lettischen Riga ist das etwas anders, denn die eindrucksvollen Jugendstilfassaden sind in der Neustadt zu bewundern. Etwa achthundert haben dort die Zeiten überdauert und geben dem Ortsteil ein eindrucksvolles Gepräge. Ein Bummel durch die Gassen der Stadt lohnt sich aber auch in der Altstadt, die vom Marktplatz bequem zu erreichen ist. Zu den dortigen Sehenswürdigkeiten zählen die „Drei Brüder“, die Grosse und die Kleine Gilde, das Schwedentor, der Pulverturm und das Schwarzhäupterhaus. Der Grundstein für den mächtigen Dom von Riga wurde bereits im Jahr 1211 gelegt – dies ist das grösste Gotteshaus des gesamten Baltikums und eine Mixtura aus Barock und Gotik. Aber auch die Nationaloper sollte man gesehen haben – untergebracht in einem neoklassizistischen Gebäude aus dem Jahr 1863.

Ein hoher Burgberg und der unerschütterliche Glaube in Vilnius

Vilnius Städtereise Littauen Angebote Schweizer Reisebüro

Wer sich von Ferne Vilnius, der Hauptstadt von Litauen nähert, der gewahrt zunächst die zahlreichen Türme, die die Jahrhunderte weitgehend unbeschadet überstanden. Am Ufer des Flusses Neris warten auf die Besucher die wichtigsten baulichen Attraktionen der Stadt. Auf einer Gesamtfläche von rund zehn Quadratkilometern befinden sich der fast 140 Meter hohe Burgberg mit den Überresten eines früheren bedeutenden Wehrkomplexes. In seinem Ursprungszustand präsentiert sich der Gediminas-Turm. In Vilnius leben gläubige Menschen. Das offenbart sich in den rund zwanzig Kreuz-Symbolen der Altstadt. Die prächtige Peter-und-Paul-Kirche aus dem 17. Jahrhundert, die historische Johanneskirche und St.-Stanislaus sind die bekanntesten Kathedralen Litauens.