Zurück zu Island Reisen

Island Urlaub | Top 10 Highlights der Isländischen Natur

Island Urlaub

Island wohin? Diese Urlaub-Highlights sollten Sie nicht verpassen!

Spektakuläre Landschaften, zischende Geysire, heisse Quellen – Ein Island Urlaub fasziniert immer mehr Leute und das schon seit Jahren. Wollten Sie schon immer Polarlichter oder die Mitternachtssonne sehen? Träumen Sie davon, Eisberge zu bewundern und Wale zu beobachten? Dann ist ein Island Urlaub genau das Richtige für Sie. Doch was sollte man auf der Insel wirklich nicht verpassen? Wir haben Ihnen hier eine kleine, höchst subjektive Liste der sehenswerten Highlights der Isländischen Natur zusammengestellt, die wir als beinahe obligatorisch erachten – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, natürlich. Denn die unglaubliche Schönheit von Island kann man kaum in Worte fassen und noch weniger in eine Liste packen. Gerne unterbreiten Ihnen unsere Spezialisten für den hohen Norden ein unverbindliches Angebot für eine Island Urlaubsreise nach Ihren persönlichen Wünschen!

Fjaðrárgljúfur | Faszinierende Schlucht im Süden IslandsFjaorargljufur Island Urlaub Schlucht

Die faszinierende Schlucht Fjaðrárgljúfur ist ungefähr zwei Kilometer lang und ist an einigen Stellen bis zu 100 Meter tief. Das Wasser hat sich hier den Weg durch das Gestein gegraben und einen beeindruckenden Canyon geschaffen. Die Schlucht steht unter Naturschutz, er kann aber teilweise begangen werden, wenn der Wasserstand es zulässt. Gutes Schuhwerk ist allerdings unerlässlich und ab und zu muss man unter Umständen auch mal durchs Wasser waten.
 


Seljalandsfoss | Traumhafter Wasserfall in der Nähe der RingstrasseIsland Urlaub Wasserfall Seljalandsfoss

Er gehört zu den bekanntesten Attraktionen der Insel und sollte auf keiner Island Rundreise fehlen: Der Seljalandsfoss ist ein traumhafter Wasserfall und liegt ungefähr 100 Meter von der Ringstrasse entfernt. Hier besteht sogar die Möglichkeit, sich hinter den Wasservorhang zu begeben. Allerdings bleibt man dabei bestimmt nicht trocken… Der Fall liegt ungefähr 2 Stunden von Reykjavik entfernt. Doch auch der ca. 10 Gehminuten vom Seljalandsfoss  gelegene Wasserfall Gljúfrabúi ist sehr sehenswert – er stürzt in eine Höhle.
 


Mývatn | Seenlandschaft mit Pseudokrater im Nordosten IslandsMyvatn Kraterseen in Island

Die 37 Quadratkilometer grosse Seenlandschaft, dessen Name auf Deutsch „Mückensee“ lautet, wurde so benannt, weil es dort ungefähr 40 verschiedene Mückenarten gibt. Allerdings sind darunter nur sehr wenige stechende Arten. Der See liegt im Nordosten von Island und ist maximal 6 Meter tief. Eine Rundfahrt um den Mývatn führt Sie zu vielen Sehenswürdigkeiten wie Lavaburgen, Pseudokrater, einem Kratersee oder auch zu den Naturbädern. Auch gibt es viele Entenarten zu beobachten, was besonders Vogelliebhaber freut.
 


Jökulsárlón Eislagune | Touristenattraktion 5 Stunden von Reykjavik Jokulsarlon Eislagune Island

Hier werden Sie auf einer Island Mietwagenrundreise bestimmt nicht alleine sein: Die beeindruckende Eislagune gehört zu den am meisten besuchten Touristenattraktionen von Island. Immer wieder brechen grosse Eisblöcke vom Gletscher ab und treiben durch die Lagune aufs Meer hinaus. Es werden Bootsfahrten angeboten, damit sich die Besucherinnen und Besucher das Eis ganz aus der Nähe betrachten können. Die Lagune liegt ungefähr 5 Stunden von Reykjavik entfernt.
 


Reynisfjara | Urlaub am schwarzen Sandstrand in SüdislandReynisfjara Island schwarzer Strand

Er ist der berühmteste schwarze Sandstrand in Island und sicher auch einer der bekanntesten auf der Welt. Im Südosten des Landes gelegen, sorgen der tosende Atlantik, die Basaltsäulen des Berges Reynisfjall und die drei Felsnadeln (Dykes) an diesem magischen Ort für eine einmalige Dramatik. Aber aufgepasst: Die Brandung ist höchst gefährlich, ein Sicherheitsabstand ist unbedingt einzuhalten. In der Nähe des schwarzen Strandes liegt das malerische Vik, das südlichste Dorf von Island.
 


Námaskarð | Heisse Quellen und blubbernde SchlammpoolsNámaskarð, heisse Quellen in Island

Wenn es auf Ihrem Island Urlaub einen Platz gibt, der Sie zum Staunen bringt, dann sicher Námaskarð. Hier sehen Sie die Geothermie hautnah in Aktion. Nur wenige Schritte von Vulkanen entfernt finden Sie eine Landschaft mit heissen Quellen, qualmenden Fumarolen, blubbernden Schlammpools und Schlammtöpfen. Weit und breit findet sich hier keine Vegetation, die hohen Temperaturen, das kochende Wasser und die penetrant stinkenden Schwefeldämpfe lassen (fast) kein Leben zu. Aber sie sind ein einmaliges Erlebnis.
 


Silfra Spalte | Ein Unterwasserparadies für Taucher & SchnorchlerIsland Highlights Silfra Spalte Tauchen

Mitten im Herzen des Thingvellir Nationalparks findet sich die Unterwasserwelt von Silfra, für Taucher und Schnorchler ein wahres Highlight. Hier driften die Eurasische und die Nordamerikanische Platte jedes Jahr 2 cm auseinander. Im tiefen Silfra Riss kann man zwischen den Kontinenten bis zu 18 Meter tief tauchen und die Sicht beträgt in der Silfra Lagune bis zu sagenhaften 80 Metern. Unglaubliche Steinformationen wie die Silfra Kathedrale erwarten die Unterwassersportler, gerade mal 40 km von Reykjavik entfernt.
 


Geysire | Attraktion auf der Rundfahrt "Golden Circle"Geysire Island Touristen

Die bekannten Geysire von Island finden Sie auf der bekannten Rundfahrt „Golden Circle“, dem Goldenen Kreis. Sie liegen in Südisland, etwa 100 km von Reykjavik entfernt. Während der legendäre „Geysir“ zurzeit ruht, ist der in der Nähe liegende „Strokkur“ der aktivste Geysir in Island und bricht unregelmässig alle vier bis zehn Minuten aus. Dabei erreicht der Strahl eine Höhe von bis zu 20 Metern. Der Anblick eines Geysirs ist immer etwas ganz Besonderes und darf bei keinem Island Urlaub fehlen. Nur gerade sieben Fahrminuten von den Geysiren entfernt finden Sie übrigens der Gullfoss, einer der Top-10-Wasserfälle der Welt.


Dettifoss | Der kräftigste Wasserfall Europas liegt in NordislandIsland Norden Attraktion Wasserfall Dettifoss

Hier im Norden von Island finde Sie den offiziell kräftigsten Wasserfall Europas. Er ist mit dem Auto leicht erreichbar (vom Westen her auf einer asphaltierten Strasse, vom Osten auf einer Naturpiste) und bietet umwerfende Fotomotive, besonders bei tiefem Sonnenstand. Ganz in der Nähe, nur eine Wanderung (2 – 3 Stunden hin und zurück) entfernt, findet sich der Selfoss Wasserfall. Er ist auf jeden Fall einen Abstecher wert.

 


Hraunfossar | Sprudelndes Wasser aus schwarzem LavasteinHraunfossar Wasserfall Island

Schon wieder ein Wasserfall? Ja, aber dieser aussergewöhnliche Wasserfall entspringt direkt einem Lavafeld und gilt definitiv als einer der schönsten Wasserfälle von ganz Island. Auf einer Länge von ca. 700 Meter strömt in mehr als hundert kleinen Wasserfällen sprudelnd schäumendes Wasser aus dem schwarzen Gestein. Er liegt ungefähr 30 Minuten von der Ringstrasse entfernt ganz im Westen der Insel und lässt sich gut auf einem Urlaub in Island einbauen.
 


Urlaub in Island | Tipps für Ihre Reise

Viele dieser Sehenswürdigkeiten eines Island Urlaubs liegen in der Nähe der berühmten Ringstrasse, welche Sie im Sommer in 10 bis 14 Tagen gemütlich abfahren können – auch wenn Sie die reine Strecke natürlich auch in 16 Stunden zurücklegen könnten. Aber dann würden Sie alles verpassen, was Island Reisen so einmalig macht: Zahlreiche Fjorde, pittoreske Dörfer, fantastische Berge und viele Möglichkeiten, sich im warmen Thermalwasser zu entspannen. Planen Sie deshalb genügend Zeit ein für kleine Abstecher, für Wanderungen oder auch Ausflüge mit dem Boot, zum Beispiel für Whale Watching. Selbst die Hauptstadt Reykjavik bietet mit seinen Galerien, Restaurants und Museen sowie dem berühmten Nachtleben genügend Abwechslung für zwei oder drei Tage Aufenthalt. Island ist eine wahre Wundertüte - gerne beraten wir Sie über die verschiedenen Routen und Möglichkeiten.