Zurück

ab CHF 6490.- pro Person

Best of Island und Schottland, 12 Tage

12 Tage ab/bis Schweiz

Highlights:
Exklusiv: Komfortables Expeditionsschiff MV Spitsbergen
Die unberührten Atlantischen Inseln: Island, Färöer, Shetland, Orkney
Reisebegleitung und Moderation durch Stephan Klapproth
Fachbegleitung durch Klaus Kiesewetter, Experte für nordische Völker und Kulturen
Fachbegleitung durch Jean-Marc Weber, Ornithologe und Meeresbiologe, Kant. Tierinspektor Neuenburg
Bordsprache Deutsch

Gratis-Offertanfrage »

Best of Island und Schottland, 12 Tage

Die Reise kombiniert die schönsten Inseln des Nordatlantik und bringt Sie zu wenig zugänglichen Orten.
Vor über 1000 Jahren überquerten die Wikinger die Nordsee und erreichten die Britischen Inseln. Später segelten sie zu den Färöer Inseln und weiter ins neue Wikingerreich Island. Auf dieser aussergewöhnlichen Reise folgen Sie den spannenden geschichtlichen Spuren der «Nordmänner».
Island begeistert mit Vulkanen, heissen Quellen und tosenden Wasserfällen.
Die grünen Färöer Inseln sind ein wildromantisches Naturparadies mit grossen Vogelfelsen.
Auf Shetland und den Orkney-Inseln treffen Sie auf historische Städtchen und den kühlen schottischen Charme.
Die MV Spitsbergen bietet modernsten Komfort in 92 Kabinen, die An- und Rückreise erfolgt bequem mit Direktflügen.
Reise in Zusammenarbeit mit «Schweizer Familie».

1. Tag: Anreise nach Island
Direktflug von Zürich nach Keflavík mit Edelweiss Air. Willkommensabendessen im urigen Wikinger-Restaurant. Übernachtung in Reykjavík.

2. Tag: Reykjavík, Snæfellsnes
Entdecken Sie Islands Hauptstadt vor der Einschiffung auf einem geführten Stadtrundgang. Wer begleitet uns nach dem Abendessen an Bord zu einer ersten Wanderung auf der Snæfellsnes-Halbinsel?

3. Tag: Westfjorde
Hier macht der Wilde Westen Islands seinem Namen alle Ehre. Die nördlichsten Fjorde sind kaum besiedelt und nur über das Wasser erreichbar. Freuen Sie sich auf eine Wanderung durch die unberührte Wildnis.

4. Tag: Wale und Vulkane
Vor der Insel Grimsey überqueren Sie den nördlichen Polarkreis. In Húsavík kommen Sie auf einer Walbeobachtungstour den Meeresriesen ganz nah. Auf dem Ausflug in die Mývatn-Region bestaunen Sie den «Götterwasserfall» Goðafoss, den Mückensee und das Lavalabyrinth Dimmuborgir. Oder wie wäre es mit etwas Entspannung im Geothermalbad?

5. Tag: Auf See
Vorträge Ihrer Lektoren stimmen Sie auf Ihr nächstes Reiseziel ein.

6 - 7. Tag: Färöer Inseln
Entdecken Sie das farbenprächtige Tórshavn während einem geführten Stadtrundgang. Die Färöer Inseln sind ein einziges Vogelparadies. Während einer Wanderung auf der Insel Mykines beobachten Sie Basstölpel, Dreizehenmöwen und Küstenseeschwalben.

8. Tag: Shetland-Inseln
Vom geschäftigen Hafen aus erkunden Sie das charmante Lerwick. Auf der archäologischen Stätte Jarlshof wurde erst kürzlich eine Siedlung aus dem Bronzezeitalter entdeckt.

9. Tag: Orkney-Inseln
Sehenswert in Kirkwall sind die mächtige Wikingerkathedrale und der alte Hafen. Die UNESCO Weltkulturerbestätte «Skara Brae» und die Steinkreise «Ring of Brodgar» zeugen von der 5000-jährigen Geschichte. Testen Sie den «Single Malt» der nördlichsten Whisky-Brennerei der Welt.

10. Tag: Nordschottland
In Kinlochbervie erwartet Sie eine geführte Wanderung entlang eines Moores. Bei der Ansicht der Sandwood Bay mit ihrem türkisfarbenen Wasser fühlen Sie sich wie in der Karibik.

11. Tag: Aberdeen
Die Hafenstadt Aberdeen hat ihren Charme bewahrt. Ein fakultativer Ausflug führt in die Highlands zum königlichen Schloss Balmoral, Sommerhaus der britischen Königsfamilie.

12. Tag: Edinburgh, Rückreise
Die Reise endet in Edinburgh. Ausschiffung. Stadtrundfahrt und Besuch des Schlosshügels. Direktflug von Edinburgh nach Zürich.

*****************************************************************************************************************************

Inbegriffen
Flug
Flughafen-, Sicherheitstaxen
Expeditions-Seereise
Vollpension an Bord
Alle Landgänge, Zodiac-Ausflüge
1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Reykjavík inkl. Frühstück
Stadtrundgang in Reykjavík, geführte Wanderungen und Ausflüge gemäss Programm
Reisebegleitung und Moderation durch Stephan Klapproth
Fachbegleitung und Vorträge durch Klaus Kiesewetter und Jean-Marc Weber
Reisebegleitung
Lektoren-Vorträge an Bord
Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam an Bord
Ausführliche Reisedokumentation
CO2-Kompensation des Fluges

Nicht inbegriffen
Getränke
Trinkgeld
Fakultative Ausflüge

Gut zu wissen
Reisebegleitung durch Stephan Klapproth
Nach 22 Jahren als Frontmann des SRF-Nachrichtenmagazins «10vor10» zählt Stephan Klapproth zu den erfahrensten Newsmoderatoren im deutschen Raum. Fürs Fernsehen weiter als ‘Senior News Anchor’ z.B. am WEF in Davos im Einsatz, widmet sich der studierte Politologe heute verstärkt akademischen Engagements. Mit Historikern der Uni Zürich hat er eine Gesprächsreihe zum Stand der Demokratie dies- und jenseits des Atlantiks produziert. Auch ist er Dozent für Kommunikation und Journalismus an den Universitäten Genf und Neuenburg.
An Bord führt der leidenschaftliche Interviewer nicht nur Gespräche mit Menschen vom Kapitän bis zum Küchenjungen – er liefert auch eigene Betrachtungen zu Geschichte und Politik rund um den Atlantik, genährt aus früheren Reportage-Erfahrungen weit herum in den USA, in Europa und gar auf Shetland. All das nicht als trockene Vorlesung, sondern in Form kecker sprachspielerischer Texte, für die er bekannt ist.

Fachbegleitung durch Klaus Kiesewetter
Im deutschen Sprachraum ist Klaus Kiesewetter DER Experte für nordische Völker und Kulturen. Er wächst in Siegerland (Nordrhein-Westfalen) auf und lebt über 30 Jahre in Skandinavien. In Dänemark und Island studiert er Geschichte, Literatur und nordische Sprachen. Einige Isländische Sagen werden von ihm aus dem Originaltext in andere Sprachen übersetzt und herausgegeben. Von 1983 bis 2007 wohnt er auf den Färöer Inseln. Zwischenzeitlich lebt Klaus unter den Inuit in Grönland und dokumentiert deren Lebensweise in Fernsehfilmen. Als Lektor und Expeditionsleiter begleitet er über 100 Expeditionsreisen in die Westantarktis, in hochpolare Gebiete und auf den Amazonas. Während der Reise erzählt er uns in Vorträgen von Mythen und Sagen, aber auch vom heutigen Leben der Isländer, Färinger und Schotten.

Fachbegleitung durch Jean-Marc Weber
Jean-Marc Weber wächst im Jura auf und studiert Biologie an der Universität Neuenburg. 1986 doktoriert er am Zoologischen Institut der Uni Neuenburg, später auch am Institute of Terrestrial Ecology in Banchory, Schottland. In den folgenden Jahren spezialisiert er sich auf Ornithologie und Meeresbiologie. Dabei lebt er auch längere Zeit in Schottland und studiert das Verhalten der Otter. Für den Bund arbeitet er über 12 Jahre am Projekt der Wiederansiedlung des Otters und des Luchses in der Schweiz, von 2011–2015 ist er Kantonaler Tierinspektor in Neuenburg. Während Vorträgen an Bord und den Landgängen wird er uns die spannende Tier- und Vogelwelt des Nordens näher bringen.

Wandern und Entdecken
Was gibt es Schöneres, als die unberührte Natur auf kürzeren und längeren Wanderungen zu entdecken? Die Eindrücke der frischen Seeluft, der tosenden Brandung und der kreischenden Vögel sind besonders intensiv.
Während dieser Reise kommen Wandervögel voll auf ihre Kosten. In Island erwandern Sie die Snæfellsnes-Halbinsel, die wilden Westfjorde und das Lavagebiet rund um den «Mückensee». Wendige Zodiacs bringen Sie an wenig zugängliche Orte.
Auf den Färöer Inseln bewundern Sie während einem Landgang die Flugkünste der Basstölpel und Küstenseeschwalben.
Auf Orkney geht es zu den Steinkreisen des «Ring of Brodgar» und in Nordschottland auf eine geführte Tour zur Sandwood Bay mit herrlicher Aussicht auf einen karibisch anmutenden Strand.

Hinweis
Das Tagesprogramm ist abhängig von den Wetterverhältnissen, Programmänderungen vorbehalten.

Gruppengrösse
Min. 120 / max. 180 Personen

Reisedatum
17.08.2018 bis: 28.08.2018

Preis
12 Tage/11 Nächte in Doppelkabine/ DZ ab CHF 6490.- pro Person

Gratis-Offertanfrage »