Zurück zur Übersicht

Alta Winterferien | Reisen in den kühlen, hohen Norden

Auch im norwegischen Winter lohnt es sich, Alta, die zu den drei nördlichst gelegenen Städten der Welt zählt, zu besuchen. Der Besuch der bekannten Nordlicht-Kathedrale lohnt sich zwar auch im Sommer, ist im Winter jedoch um Einiges spektakulärer. Das liegt daran, dass die Kathedrale, die zu den modernsten der Welt zählt, die Polarlichter „einfängt“. Wer aufgrund der Wetterlage weniger Glück hat und die Nordlichter um die Kathedrale herum nicht entdeckt, der kann im Altatal auf die Jagd nach der Aurora Borealis gehen. Es bietet sich ein schlichtweg spektakulärer und unvergleichbarer Blick auf die Kathedrale, um welche die Polarlichter zu erkennen sind. Die Stadt Alta ist ausserdem für die Hundeschlittenfahrt bekannt und es gibt ein breites Angebot an Touren durch die schneebedeckte Landschaft der Region. Interessant ist im Rahmen von Alta Winterferien ebenfalls ein Besuch bei der Volksgruppe der Samen, die Spazierfahrten mit dem Rentierschlitten durch verschneite Wälder anbieten. Es bieten sich wundervolle Anblicke und eine Stille, die atemberaubend und zum Greifen nahe ist.

ab CHF 97.- pro Person

Eine luxuriöse Unterkunft mitten in der Natur.

ab CHF 359.- pro Person

Eine Übernachtung der besonderen Art erleben Sie im Sorrisniva Igloo Hotel in Alta.

ab CHF 125.- pro Person

Die Ongajok Mountain Lodge ist ideal um Natur und Ruhe zu geniessen.