Zurück zu Baltikum Reisen

Saaremaa Estland | Die schöne Insel der „singenden Dünen“

Saaremaa Estland Reisen

Die in die Jahre gekommenen Bauernhäuser sind mit Stroh bedeckt. Die Menschen auf dieser idyllischen Insel tragen zu den Feiertagen ihre schönen Trachten spazieren. Und sie unterhalten sich in ihrer ureigenen Sprache. Zwar ist dies ein Stück des Staates Estland, doch manches ist hier nicht estnisch sondern „saaremaaisch“. Wörtlich übersetzt heisst Saaremaa „Insel Land“, und wer sie auf der Landkarte suchen möchte, der wird sie in der Rigaer Bucht finden. Die Ostseestrände sind hier vielleicht sogar ein Stückchen weisser als anderswo und man kann sich dort zu langen Spaziergängen verabreden oder vom Rücken eines Pferdes die Landschaft erkunden. Und wer es besonders romantisch mag, der sollte auf Saaremaa den „singenden Dünen“ lauschen.

Ja, bitte unterbreiten Sie mir eine unverbindliche Offerte für Ferien auf der Insel Saaremaa in Estland:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Insel Saaremaa - Malerische Buchten und der Mühlenberg von Angla

Insel Saaremaa Reisen günstig buchen

1'300 Kilometer Küste und viele einsame Plätze am Strand! Nach Seeland und Gotland ist Saaremaa die grösste Insel der Ostsee. Mit zahlreichen Halbinseln und malerischen Buchten. Es gibt etliche flache Küstenabschnitte aber auch Regionen, wo sich, wie in der Panga Pank Bucht, eine Steilwand auftut. Die höchste Erhebung der Insel ist der Kihelkonna Hügel – er ist genau 54 Meter hoch. Und weil es auf Saaremaa kaum Steigungen gibt, ist dies auch ein Paradies für Radler. Man fährt dann zum Mühlenberg von Angla, wo man sogar den Müllern bei ihrer Tätigkeit zuschauen kann. Einst gab es auf der Insel über achthundert Mühlen – heute sind nur noch einige wenige zu besichtigen.

Seit eineinhalb Jahrhunderten ist Kuressaare ein Kurort

Kuressaare Reisen günstig buchen Schweiz

Längst hat sich Saaremaa erholt von den Zeiten, in denen die Sowjets in Estland das Sagen hatten. Das spürt der Gast vor allem in der Hauptstadt Kuressaare, das einst unter dem deutschen Namen Arensburg geführt wurde. Die überschaubare Metropole ist seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten ein Kurort, was sie einem deutschen Arzt zu verdanken hat, der im Jahr 1840 die Heilkraft der örtlichen Schlämme entdeckte. Die Kreuzritter des Deutschen Ordens errichteten im 13. Jahrhundert in Kuressaare die Arensburg mit drei Meter dicken und zwanzig Meter hohen Mauern. Dies ist eine der wenigen mittelalterlichen Steinburgen, die an der Ostseeküste die Zeiten überdauerten und kaum Schaden nahmen.

Der Vilsandi-Nationalpark vor der Haustür Kuressaares

Vilsandi-Nationalpark Estland Reisen Angebote

Vor der Haustür Kuressaares breitet sich eine der schönsten Landschaften des Baltikums aus – der Vilsandi-Nationalpark (externer Link visitestonia.com). Er ist bekannt für seine zahlreichen Zugvögel, die dort im späten Frühling brüten. Vom Panga Kliff an der Nordküste bietet sich ein faszinierender Ausblick. Wacholder, Dolomit, eine alte Kirche in Valjala, Heidelandschaften, so weit das Auge reicht. In den Schänken unter den Dächern der kleinen Holzhäuser kredenzen die Wirte selbstgebrautes Bier und das legendäre süss-saure Brot, und in Kaali sollte man sich den Meteoritenkrater anschauen. Er ist der grösste, der jemals in Europa entdeckt wurde. Auf der Insel Saaremaa geht alles recht gemächlich zu – eilig scheint es hier niemand zu haben. Und genau darum ist dies eine Insel, welche sich für wohltuend erholsame Ferientage bestens eignet!